Ab in die Winterpause

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die meisten werden bereits erfahren haben, dass die Mannschaften im aktiven Spielbetrieb auf Grund der pandemischen Lage vorzeitig in die Winterpause gehen. Für den Bereich Fußball kann die Kommunikation des Fußball Landesverbands Brandenburg unter nachstehendem Link eingesehen werden: FLB geht vorzeitig in die Winterpause!

Leider sehen wir uns als Verein der SG Glienick gezwungen auch den allgemeinen Trainingsbetrieb sowie weitere Veranstaltungen mindestens bis zum Jahresende auszusetzen. Aus Haftungs- und Organisationsgründen und vorallem wegen der möglichen Risiken für die Gesundheit aller Beteiligten kann die weitere Durchführung nicht gewährleistet werden. Wir danken für euer Verständnis, wünschen euch trotzdem eine schöne Weihnachtszeit und viel Gesundheit.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Für das erste Pflichtspiel der Glienicker Herren am 08.08.2021 gegen den KSV Sperenberg im Kreispokal wollten wir nach langer Pandemie-bedingter Pause gern wieder etwas Fußballnormalität herstellen und kleinere Besonderheiten einbauen. Die Firma R+R Gerüstbau hat den Jungs einen neuen Trikotsatz gesponsert, den es einzuweihen galt und auch die Bambinis sollten die Mannschaften auf das Feld begleiten. Das passierte am Sonntag soweit auch, nur wurde der Rahmen plötzlich größer als ursprünglich gedacht.

Nachdem wir die Nachrichten und Bilder der katastrophalen Umstände in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten wahrgenommen haben, wurde gleich überlegt wie wir als gemeinnützige kulturelle Sporteinrichtung bei der SG Glienick aus der Ferne ein wenig Hilfe und Hoffnung beisteuern könnten – die erste Frage war natürlich wie und wohin. Die Möglichkeit, über Medien und TV oder zentrale Einrichtungen zu spenden sind vielfältig und die Auswahl nicht ganz trivial. Da in unserem Verein primär Sportangebote und Bewegung in Gruppen gefördert wird, entstand die Idee in einem ähnlichen Bereich zu unterstützen. Im Rahmen der Recherchen erfuhren wir vom Schicksal des Ahrweiler Ballspielclubs, einem Verein dessen Infrastruktur nahezu vollständig zerstört wurde.

Kurzerhand entschieden wir uns, das anstehende Pokalspiel der Fußballherrenmannschaft für einen Spendenaufruf zu nutzen. Die Aktion wurde durch Kommunikation in diversen Kanälen entsprechend bekannt gemacht, so dass sich auf der weitreichenden Sportanlage der SG Glienick möglichst viele Besucher einfinden und animiert werden sollten, ein paar Euro da zu lassen. Aus dem mit liebevollen Gesten gespickten Saisonstart wurde plötzlich ein richtiges Fußballevent.

Es wurde in kürzester Zeit Beachtliches auf die Beine gestellt und die Liste der Unterstützer wurde immer länger. Ganz vorn mit dabei waren selbstverständlich unsere Gastronomen Simone und Mike, die einwilligten, sämtliche Einnahmen aus dem Speisenverkauf dem BC zu kommen zu lassen und auch gleich kräftig die Werbetrommel rührten. Für eine Tombola wurden zahlreiche Preise gestiftet, u.a. ein Rasenmäher vom Autohaus Honda als Hauptpreis, diverse Gutscheine für Cafés, Restaurants, Friseure, Eintrittskarten für Feste, Autowäschen und KFZ-Zubehör, Weinflaschen, Pflanzen und vieles mehr in und aus der Umgebung. Auch für die Durchführung selbst wurde vielfältiges Equipment kostenfrei zur Verfügung gestellt, u.a. handelte es sich hierbei um Naturalien, Gasflaschen für den Grill, Zapfanlagen und großen Bargeldspenden. Die Liste der unterstützenden Unternehmen und Privatpersonen wurde und wird sogar im Nachgang aktuell immer noch länger. Mit dabei sind das Restaurant Umami aus Großbeeren, Peter Steinhorst Consulting, das Auto- und Motorradcenter Honda Lange, Edeka Specht aus Ludwigsfelde, Fa. Loppien GbR Camping & Freitzeit Ludwigsfelde, Markgrafen Getränke Ludwigsfelde, Finanzierungs- und Immobilienvermittlung Nico Henkel, die Blumenläden in Glienick und Heners in Dabendorf, die Gärtnerei Veckenstedt aus Wietstock, Bey‘rische Wohnromantik Nächst Neuendorf, Beates Eiscafé, Eiscafé da Claudio, Restaurant Da Toni aus Ludwigsfelde, Bäckerei Wahl und Rewe aus Sperenberg, der Weiße Schwan Zossen, Restaurant Korfu Ludwigsfelde, Restaurant Akropolis Zossen, Das Vierseithofcafé aus Groß Schulzendorf, Elegant Friseur und Körperpflege Zossen, Autohaus Nissan Wegener Ludwigsfelde, Hellross Automobile Nächst Neuendorf, Kikobell Lieblingsmode Zossen, Sabine Hahn Kosmetik Glienick, Fachantwaltskanzlei Burazi & Riedel GbR Ludwigsfelde und natürlich unser Restaurant Elounda.

Unsere kleinen Besucher wurden mit einer Hüpfburg bei Laune gehalten, so dass beim Fußballfest unter den gegebenen epidemischen Bedingungen und vergleichsweise geringen Einschränkungen hoffentlich jeder gut unterhalten wurde. Selbst die Protagonisten auf dem Spielfeld versuchten nicht nur ein begeisterndes und zuschauerfreundliches Spiel abzuliefern, sondern beteiligten sich auch darüber hinaus: Die Gäste vom KSV Sperenberg brachten einen Scheck mit und unser Schiedsrichter legte seine Spesen direkt in den Spendentopf. Bei den über 400 Zuschauern saßen die Brieftaschen ebenfalls recht locker und so kam einiges zusammen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern der Aktion, die mehr als 7.000€ für den Ahrweiler BC einbrachte. Dieser Akt der Solidarität zeigt, dass Fußball deutlich mehr als nur ein schöner Sport sein kann und manchmal tolle Tage mit ein wenig Herz bereitet.

Zu den erschütternden Bildern aus Ahrweiler möchten wir mit der Aktion ein paar positive Botschaften, Mut und Unterstützung und natürlich auch Budget übersenden und hoffen, dass es bei euch hoffentlich bald wieder ähnlich fröhlich zugeht wie bei der brandenburgischen SGG. Alles Gute, lieber Ahrweiler BC und natürlich an alle anderen Betroffenen.

Allen Lesern möchten wir natürlich die Internetpräsenz des Ahrweiler BC nicht vorenthalten: https://ahrweilerbc.com/

PS: Es wurde natürlich auch Fußball gespielt, was diesmal ein wenig in den Hintergrund rückte. Leider unterlagen unseren Jungs mit 1:4 und schieden damit bereits in der ersten Pokalrunde aus. Einen kurzen Bericht dazu findet ihr ebenfalls in den News, einige bildliche Eindrücke erhaltet ihr auf der Facebook-Präsenz der SG Glienick und der Galerie in diesem Artikel.

Packen wir es an!

Wir alle haben die schrecklichen Bilder aus den Katastrophengebieten in Ahrtal und anderen Orten gesehen und sind tief erschüttert von dem Leid, das die Betroffenen in dieser Zeit durchleben.

Wir möchten helfen! Die SG Glienick e.V. wird daher alle Einnahmen aus dem Eintritt und Speisenverkauf beim Lokalderby in der Vorrunde des Dahme-Fläming Pokalwettbewerbs am 08.08.2021 gegen den KSV Sperenberg spenden.

Der Erlös wird dem unmittelbar von der Flut betroffenen Verein Ahrweiler Ballspielclub 1920 e.V. für den Wiederaufbau ihrer Sportanlagen zur Verfügung gestellt. Bitte kommen Sie nach Glienick, schauen sich das hoffentlich spannende Pokalspiel an und spenden Sie mit Ihrem Eintritt ein wenig Mut und Zuversicht für Menschen, die es jetzt dringend nötig haben!

Onlinepräsenz Ahrweiler BC: https://ahrweilerbc.com/

Glienick vs. Sperenberg

Frohe Weihnachten

Obwohl wir vorübergehend unsere Sportsachen an den Nagel hängen müssen, gibt es hoffentlich für den Weihnachtsmann eine kleine Ausnahme. Rein sportlich gesehen war das Jahr auf Grund der Einschränkungen eher kurz und wir lernten die gemeinsamen Aktivitäten wieder etwas mehr zu schätzen. Herzlichen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung in dem auf andere Art herausfordernden und emotionalen Jahr. Genießt die Weihnachtszeit mit besinnlichen Feiertagen und bleibt alle gesund!

Frohes Fest und einen guten Rutsch in neue Jahr wünscht die Sportgemeinschaft Glienick!

erneute Verschiebung der MV

Wie in Anbetracht der aktuellen COVID19-Lage bereits viele von euch vermutet haben dürften, wird die für den 11.12.2020 geplante Mitgliederversammlung der SG Glienick erneut abgesagt. Als vorläufiger Termin ist der 19.02.2021 geplant und wir hoffen, dass zu diesem Termin eine Durchführung unter den dann geltenden Rahmenbedingungen möglich sein wird.

Verschiebung der Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

 

der Vorstand hat sich auf Grund der aktuellen Situation entschieden, die für diesen Freitag geplante Jahreshauptversammlung noch einmal zu verschieben!

Als neuer Termin ist nun Freitag, der 11.12.2020 um 19Uhr im Elounda oder der Turnhalle in Glienick vorgesehen.

Warten wir ab, ob die Conronalage sich verbessert und wir die Versammlung durchführen können.

Wir  wünschen allen Mitgliedern bis dahin alles Gute und bleibt schön gesund!

 

Der Vorstand der SG Glienick e.V.

erneute Pause ab 02.11.2020

Wie die meisten von euch bereits erfahren haben dürften, gelten ab dem 02.11.2020 neue Regeln u.a. hinsichtlich sportlicher Aktivitäten zur Vermeidung der Ausbreitung der COVID-19 Pandemie.

Ab 02.11.2020 findet deshalb bei der SG Glienick kein Trainings- oder Spielbetrieb statt. Auch die ursprünglich für den 13.11.2020 geplante Mitgliederversammlung wird voraussichtlich nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Ob eine alternative Durchführung möglich ist, wird derzeit geprüft. Aktuell bitten wir von einer Absage bzw. Verschiebung auf Grund der außerordentlichen Situation auszugehen.

Die gesetzlichen Regelungen zur Zusammenkunft sind vorerst bis zum 30.11.2020 vereinbart und sobald es neue Erkenntnisse über den November hinaus gibt, werden wir entsprechend informieren. Da die Regelungen ab kommenden Montag greifen, finden nach aktuellem Kenntnisstand die für das Wochenende geplanten Wettbewerbe statt. Selbstverständlich haben wir Verständnis, wenn jemand auf Grund der steigenden Infektionszahlen nicht am Wettkampfbetrieb teilnehmen möchte und bitten hier um frühzeitige bzw. umgehende Information an die Übungsleiter. Dies ist insbesondere notwendig, da davon auszugehen ist, dass bei Nichterscheinen entsprechende Sanktionen seitens Verband auferlegt werden könnten. Sofern die Durchführenden nicht gesondert über ein vorgezogenes Aussetzen des Trainingsbetriebs informieren, wird dieser in der laufenden Woche weiterhin angeboten.

Von zusätzlichen Auflagen außerhalb des vorgeschriebenen Rahmens sehen wir als Verein ab und appellieren an die Vernunft und Weitsicht aller. 

Wir danken für euer Verständnis und wünschen allen weiterhin beste Gesundheit!